Purvottanasana - Die schiefe Ebene - Upward Plank Pose

Purvottanasana - Die schiefe Ebene - Upward Plank Pose

Purvottanasana - bedeutet übersetzt Überstreckung der Körpervorderseite (östlich ausgerichtete Dehnung) - die umgedrehte Bretthaltung

Sieht eigentlich ganz einfach aus, oder? Um diese Position richtig auszuführen, gehören die gesamten Fußflächen auf den Boden und das ist gar nicht so leicht.


 

Ausrichtung:

  • Du sitzt im Langsitz und platzierst die Hände hinter deiner Hüfte auf der Matte. Diese kannst du so platzieren, dass die Finger zu dir zeigen, oder von dir weg. Im ersten Fall sind deine Schultern nicht ganz so stark geöffnet aber dafür werden deine Handgelenke intensiver gedehnt. Wenn die Finger zum Körper zeigen, achte gut auf deine Ellenbogen, sie neigen hier zur Überstreckung.
  • Platziere deine Fußsohlen auf dem Boden vor deinem Gesäß und schiebe deine Hüften in die Höhe, so dass dein Oberkörper parallel zum Boden in der Luft schwebt. 
  • Ohne in der Hüfte an Höhe zu verlieren, streckst du deine Beine aus. Die Fußsohlen sind vollständig auf dem Boden. Versuche deine Gesäßmuskulatur zu entspannen.
  • Indem du die Schulterblätter zusammenziehst, intensivierst du die Dehnung im Brustkorb.
  • Zum Schluss kannst du noch den Kopf in den Nacken sinken lassen. Achte aber darauf, dass es in den Wirbeln nicht zu einer unangenehmen Kompression führt.

Körperliche Wirkung:

  • Purvottanasana dehnt die Arme, Handgelenke und Brustmuskeln, die Schultern und Vorderseite der Fesseln
  • stärkt die Arme, Hand- und Fußgelenke, den Rücken und die Beine und die Oberschenkel
  • stärkt die Schultergelenke, verbessert aber auch gleichzeitig die Beweglichkeit dieser und weitet die Brust.
  • Purvottanasana ist gut für die Muskeln der Kniesehnen und hilft bei Ischias-Beschwerden.  

  Energetische Wirkung:

  • Purvottanasana wirkt aktivierend
  • Gegenbewegung zu Pashimottanasana 
  • wirkt sie sich belebend auf den Lendenbereich und die Wirbelsäule aus
  • befreit den Geist und hilft neuen Möglichkeiten offen entgegenzublicken
  • gute Gegenbewegung für jede Art von Vorbeuge und Chaturanga Dandasana.

Weitere Beiträge

Andere

Hinterlasse eine Nachricht