Ubhaya Padangusthasana - Beide Großzeh Positionen - Double Big Toe Pose

Ubhaya Padangusthasana - Beide Großzeh Positionen - Double Big Toe Pose

 

Anmut bis in die großen Zehen

“Ubhaya” bedeutet “beide”, “Pada” ist der “Fuß”, “Angustha” heißt” “Zehe” oder “Finger” und “Asana” ist, wie Du sicher bereits weißt, das Wort für “Übung” oder “Pose” im Yoga. Ubhaya Padangusthasana ist also die Pose, bei der Beide-Großzehen-Positionen gemeint sind.

 

 

Ausrichtung:

Die Kraft aus Deiner Mitte macht die Pose erst möglich. 

Gleichgewicht ist, wie Du unschwer erkennen kannst, eine wichtige Voraussetzung für Ubhaya Padangusthasana. 

Setze dich auf deine Matte. Strecke dich aufrecht, dass deine Kopfkrone zum Höchsten wachsen kann. Erde dich gleichzeitig. Nun beugst du deine Beine, dass die Knie angewinkelt sind. Greife die großen Zehen. Jetzt löst du die Füße sachte vom Boden. Wichtig: Achte darauf, dass du im Rumpf stabil bleibst. Bauch und unterer Rücken sind angespannt und die Hüfte bleibt stabil. Aktiviere dein Mula Bandha und Uddiyana Bandha. Wenn du dein Gleichgewicht erzielt hast, strecke die Beine langsam aus, sodass du mit gestrecktem Beinen in der Luft schwebst. Atme dabei ganz gleichmäßig weiter. Wenn du die nötige Dehnfähigkeit noch nicht erreicht hast, laß deine Beine leicht gebeugt. Schau, dass du gut auf deinen Sitzbeinhöckern balancierst und dich erdest und nicht im unteren Rücken hineinkippst. 

 

Körperliche Wirkung:

  • Stärkung der Rumpfmuskeln
  • Stabilisiert die Wirbelsäule
  • Die oft verkürzten Muskeln der Oberschenkelrückseite werden nachhaltig gedehnt
  • Dehnung von Schultern und des oberen Rücken 
 

Energetische Wirkung:

Ubhaya Padangusthasana ist gut geeignet, die Energien in Deinem Körper zu aktivieren und Dich wach zu machen. Daher ist diese Pose auch am Morgen ein toller Start in einen energiereichen Tag. Das Muladhara– und das Svadisthana-Chakra werden durch diese Übung angeregt. Das Gleichgewicht, das Dir diese Asana schenkt, begleitet Dich durch den Tag und erfüllt Dich mit Selbstvertrauen. Übrigens ist Ubhaya Padangusthasana für Fortgeschrittene auch eine tolle Haltung für die Meditation. 

Weitere Beiträge

Andere

Hinterlasse eine Nachricht