Virabhadrasana II - Krieger II - Warrior II

Virabhadrasana II - Krieger II - Warrior II


Der zweite Krieger ist die letzte stehende Asana der ersten Ashtangaserie. Die Kriegerin ist eine sehr kraftvolle Position und steht für Entschlossenheit, Kraft, Mut und Stabilität. Zusätzlich wirkt sich diese Asana positiv auf dein Selbstbewusstsein aus.

 

Ausrichtung:

  • Atme ein und mache einen Ausfallschritt nach rechts. Drehe den Fuß um 45 Grad aus, sodass er parallel zum kurzen Mattenende steht. Die Fersen stehen auf einer Linie.
  • Atme aus und beuge das linke Bein, das Kniegelenk sollte dabei über dem Fußgelenk stehen. Der Core ist aktiv, das Becken ein Stück nach innen gekippt, sodass du kein Hohlkreuz machst. Achte außerdem darauf, dass deine Hüfte parallel zur lanken Mattenseite bleibt und schön geöffnet ist.
  • Strecke beide Arme seitwärts aus und schaue über deinen linken Arm nach vorn. Lass die Schultern entspannt sinken.

Körperliche Wirkung:

  • stärkt den Quadrizeps (Oberschenkelmuskulatur)
  • kräftigt den Gluteus maximus (Gesäßmuskulatur)
  • lindert Krämpfe in Waden und Schenkeln
  • stärkt Schultern und Arme
  • öffnet den Brustraum und die Lunge
  • dehnt die Leisten
  • regt die Verdauung an

Energetische Wirkung:

  • stärkt geistige Kraft und Mut
  • stabilisiert deinen Geist
  • steigert das Konzentrationsvermögen
  • erhöht das Selbstbewusstsein
  • harmonisiert und erdet
  • gleicht Vata-Energie aus
  • wirkt auf Muladhara (Wurzel-Chakra) sowie Ajna Chakra (Drittes Auge)

 

Weitere Beiträge

Andere

Hinterlasse eine Nachricht